April 2017

Stiftungs-Besuch in der Kinderdialyse im UKE

Für die Lilli Korb Stiftung für nierenkranke Kinder ist die Patientenbetreuung durch die Erzieherin Frau Harder ein echtes Vorzeigeprojekt, die Stelle wird seit einigen Jahren von der Stiftung finanziert. Die jungen Patienten verbringen sehr viel Zeit bei der Dialysebehandlung vor Ort, wöchentlich über fünfzehn Stunden. In dieser Zeit werden sie von Virginie Harder betreut. Die erfahrene Erzieherin denkt sich kreative Spiele aus (wir staunen, dass auch schon mal im Patientenbett Kuchen gebacken wird!). Die Arbeit der Erzieherin ist wichtig, sie hat immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Bedürfnisse der Kinder. Die Lilli Korb Stiftung hat die Kinder auf der Station besucht, gemeinsam mit Frau Matthies, der Vorstandsvorsitzenden der Kroschke Kinderstiftung. Die Kroschke Kinderstiftung beteiligte sich in 2016 an der Finanzierung der Erzieherinnen-Stelle und unterstützt damit die wundervolle Arbeit von Frau Harder im kindernephrologischen Zentrum.

Lilli Korb-Stiftung für nierenkranke Kinder

Viele der zumeist angeborenen Nierenerkrankungen verlaufen zunächst schleichend. Erst wenn die Funktion der Niere nicht mehr ausreicht, beginnt die intensive Auseinandersetzung mit der lebensbedrohlichen Krankheit. Von nun an gehört sie zum Leben des nierenkranken Kindes. In hoch spezialisierten kindernephrologischen Zentren, wie am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg, ist es heute möglich, die Nierenfunktion durch eine Transplantation zu ersetzen. Der Weg dorthin führt in den meisten Fällen über die Dialyse. Insbesondere für Kinder ist die Dialysebehandlung mit erheblichen Einschränkungen verbunden. In diesem Ausnahmezustand ist ein normaler Tagesablauf kaum möglich. Dabei haben nierenkranke Kinder die gleichen Bedürfnisse wie gesunde Kinder. Sie brauchen Möglichkeiten zum Spielen und Lernen, soziale Kontakte und ein stabiles soziales Umfeld. Um chronisch nierenkranken Kindern dennoch ein Stück Normalität zurückzugeben, fördert die Lilli Korb - Stiftung ihre psychologische und pädagogische Unterstützung in der Kindernephrologie des Universitätklinikums Hamburg Eppendorf.

Spendenkonto

IBAN:




Lilli Korb Stiftung

c/o HST | Hanse StiftungsTreuhand GmbH
Poststraße 51
20354 Hamburg
Telefon: 040 3208830-20
Telefax: 040 3208830-19
E-Mail: info@hst-stiftungen.de


Ihr Ansprechpartner am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Gabriele Holst M.A.
Telefon: 040/741051293



Startseite Stiftung Spenden Aktuelles Nierenerkrankungen Kontakt
Förderprojekte
Psychologische Betreuung
Pädagogische Betreuung